Betreuung - Menschen rechtlich betreuen


Jeder kann in eine Lebenssituation kommen, in der er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, weil er gebrechlich, behindert oder seelisch krank wird. Zur Unterstützung können dann rechtliche Betreuer bestellt werden, die diese Menschen begleiten.

Nach genauer Prüfung durch das Amtsgericht wird ein rechtlicher Betreuer berufen. Dieser vertritt die rechtlichen Belange und die Interessen der Betreuten zum Beispiel gegenüber Behörden, Banken, Versicherungen, Krankenkassen und Vermietern. Das geschieht immer im Sinne des Betreuten, damit sie weiterhin würdevoll und selbstbestimmt leben können.

Wie sieht das in der Praxis aus?

Um zum Wohl der Betreuten handeln zu können, muss der Betreuer deren Lebensumstände und Bedürfnisse kennen. Dafür ist der persönliche Kontakt ganz wichtig. Der Betreuer ist vor allem gesetzlicher Vertreter und Organisator. Zum Beispiel wird er eine pflegebedürftige Person nicht selbst pflegen, sondern dafür sorgen, dass ihr eine Pflegeperson zur Verfügung steht.

Aufgaben des Betreuungsvereins sind das Führen von Betreuungen durch Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie die Gewinnung, Begleitung, Fortbildung und Beratung von ehrenamtlichen rechtlichen Betreuern und Betreuerinnen. Beratung und Unterstützung wird neben den ehrenamtlichen Betreuern des Vereins auch Personen gewährt, die Familienangehörige rechtlich betreuen.

Die ehrenamtlichen Betreuer und Betreuerinnen werden vom Verein für ihre Aufgabe geschult und bei ihrer Tätigkeit unterstützt.


Unsere Unterstützungsangebote:

  • Beratung und Begleitung bei der Führung von Betreuungen, verbunden mit dem Angebot, dass der Verein grundsätzlich als Vertretungsbetreuer bestellt wird (z.B. sinnvoll bei längeren Urlaubsaufenthalten, als Vorsorge für Krankheitsfälle, als grundsätzliche Vertretungsregelung, etc.)
  • Informations- und Fortbildungsseminare
  • Einzelberatung und Hilfestellung
  • Erfahrungsaustausch
  • Informationen zu Veränderungen im Betreuungsrecht
  • Versicherungsschutz


Neben dieser Tätigkeit sucht der Verein auch Helfer für die Vorstandsarbeit. Insbesondere die Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung bei Telefon- und Sekretariatsarbeiten können Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer sein.



Kontakt Koblenz

Bodelschwinghstr. 36 a
56070 Koblenz

BtV Verwaltung Vorstand: 0261 / 94257-215
vorstand@btv-de-ko.de
 
Thomas Denn: 0261 / 94257-211
und 0261 / 94257-20
Mobil: 0151 / 151 982 85
t.denn@btv-dw-ko.de
 
Karsten Graef: 0261 / 94257-212
Mobil: 0157 / 581 679 41
k.graef@btv-dw-ko.de
 

Bürozeiten:

Mo 09:00 - 12:00 Uhr
Di 09:00 - 12:00 Uhr
Do 09:00 - 12:00 Uhr
 

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo - Do 08:00 - 16:00 Uhr

 
 
Kontakt Andernach
Termine nach telefonischer Vereinbarung
0261 / 94257-211 oder Mobil: 0151 / 151 982 85